Günther Krause: “ich gehe ins Camp, weil ich eine Botschaft