Scheuer und die neue StVO: Von Bedauern keine Spur