“Was die Flücht­lin­ge uns brin­gen, ist wert­vol­ler