“»Zwei Jahre interessieren sich Medien und Journalist*innen